App Icon
Das Dynamic Fields Add-on aktualisiert die Werte von Drop-Downs, Kästchen, Checkboxen und Grid Fragen in Google Forms automatisch basierend auf einer Google Tabelle, Ihren Kontakten oder dem Kalender.
Eintrag aktualisiert:12. November 2021
Kompatibel mit:
1.973.292
Überblick
Das Google Forms Dynamic Fields Add-on von apps experts ermöglicht es Ihnen, die Werte von Auswahlfeldern in Google Formulare dynamisch zu füllen. Basierend auf verschiedensten Datenquellen, wie einer Google Tabelle, Ihrem Google Kalender oder aus Drittsystemen via Webservice, können Sie z.B. die Werte eines Drop-down-Menü einer bestimmten Frage in Google Formulare automatisiert befüllen!

Einsatzszenarien:
 - Nutzen Sie Ihre zentral in Google Tabellen gepflegten Kunden/Lieferanteninformationen zur automatischen Vorbefüllung in Ihren Formularen. 
 - Stellen Sie alle in einer Gruppe gepflegten Vertriebsmitarbeiter in Ihren Formular zur Auswahl
-  machen Sie Termine aus dem Google Kalender auswählbar innerhalb Ihrer Formulare
 - Stellen Sie als zuständige Abteilung verschiedene Orgeinheiten als Drop-down zur Auswahl

Funktionsüberblick:
- Automatisierte Befüllung von Auswahlfeldern in Google Formulare.
 Automatische Aktualisierung der Felder über zeitgesteuerte, periodische Jobverarbeitung (z.B. einmal täglich)
- Drop-Down, Kästchen, Multiple-Choice-Fragen und -Raster als unterstützte Fragentypen.
- Verschiedenste Google Apps, wie z.B. Kalender, Tabellen und Groups sind als Datenbasis nutzbar.
- Auch Daten aus Drittsystemen können via Webservice an das Add-on übermittelt werden.
- Google Workspace Kunden können auch Nutzerattribute, wie z.B. Kostenstelle, Abteilung oder den Namen von Organisationseinheiten verwenden.

Schnellstartanleitung:
1. Öffnen Sie ein Google Formular und erstellen Sie in Ihrem Formular zunächst mindestens eine Frage vom Typ  Drop-Down, Kästchen, Multiple-Choice-Frage, Multiple-Choice-Raster oder Kästchenraster. 
2. Sofern Sie das Add-on richtig installiert haben, erreichen Sie über einen Klick auf den Menüpunkt “Add-ons”, optisch dargestellt als ein Puzzle-Symbol,  den Eintrag “Dynamic Fields”.
3. Starten Sie jetzt den Menüpunkt “Mapping einrichten” und wählen Sie im nun folgenden Dialog eine Frage aus und wählen Sie anschließend eine Datenquelle aus, von der Sie Werte des Auswahlfeldes dynamisch befüllen wollen. Es stehen nur Fragen vom Typ Drop-Down, Kästchen, Multiple-Choice-Raster, Kästchenraster und  Multiple-Choice-Frage zur Auswahl. Wollen Sie beispielsweise die Werte aus einer Google Tabelle lesen, wählen Sie als Datenquelle “Google Tabelle” aus. Anschließend müssen Sie die ausgewählte Datenquelle weiter spezifizieren. Für eine Google Tabelle müssen Sie beispielsweise festlegen, aus welcher Google Tabelle und aus welchem Tabellenblatt die Werte einer bestimmten Spalte gelesen werden sollen. Deshalb müssen Sie zuerst eine Google Tabelle festlegen, dann ein Tabellenblatt und zum Schluss aus welcher Spalte des Tabellenblatts schließlich die Werte zum Befüllen des Auswahlfeldes der Formularabfrage verwendet werden sollen. 
4. Über einen Klick auf den “Speichern”-Button erzeugen Sie letztlich das Mapping zwischen Datenquelle und Frage. Sie können das Mapping jederzeit ändern oder über den gleichnamigen Button auch wieder löschen.  Um weitere Mappings einzurichten, wählen Sie nun einfach eine andere Frage und anschließend wieder die gewünschte Datenquelle aus.
5. Um die Werte nun automatisch zu ermitteln, starten Sie den Menüpunkt “Mapping aktualisieren”. Das Add-on aktualisiert nun auf Basis aller eingerichteten Mappings die Werte der Auswahlfelder von den Fragen, zu denen ein Mapping eingerichtet wurde. Sobald die Aktualisierung abgeschlossen ist, erhalten Sie in Form eines separaten Dialogs ein Verarbeitungsprotokoll, in dem Sie über den Status der Verarbeitung je Frage informiert werden. 
6. Sofern Sie die Plus-Version des Add-on lizenziert haben, können Sie über den Menüpunkt “Einstellungen → Job Einstellungen” die Aktualisierung auch als Jobverarbeitung einplanen und z.B. den Aktualisierungslauf täglich einplanen. 

Weitere Informationen:  
http://apps-experts.de/google-apps-addons/google-formulare-dynamisch-felder-ermitteln

Hilfe und Support:  
Wir stellen sowohl eine Schnellstartanleitung als auch eine ausführliche Anwenderdokumentation zur Verfügung. Bei Fragen und Problemen können Sie außerdem jederzeit unser Support Team kontaktieren. Weitere Informationen diesbezüglich erhalten Sie in unserem Hilfe-Center:
https://apps-experts.de/google-apps-addons/addon-hilfe-und-support/
Weitere Informationen
PreiseKostenpflichtig, einige Funktionen kostenlos
Die App Dynamic Fields fragt nach den unten angegebenen Berechtigungen. Weitere Informationen
Die App „Dynamic Fields“ benötigt Zugriff auf Ihr Google-Konto
Dadurch erhält Dynamic Fields die folgenden Berechtigungen:
Nur die Google Drive-Dateien abrufen, bearbeiten, erstellen und löschen, die Sie mit dieser App verwenden
Alle Ihre Google-Tabellen aufrufen, bearbeiten, erstellen oder löschen
Alle Kalender aufrufen und herunterladen, auf die Sie über Ihren Google Kalender Zugriff haben
Kontakte aufrufen und herunterladen
Gruppen in Ihrer Domain abrufen
Organisationseinheiten in Ihrer Domain abrufen
Informationen der Nutzer Ihrer Domain abrufen
Externe Webinhalte in Aufforderungen und Seitenleisten in Google-Anwendungen anzeigen und ausführen
Verbindung mit externem Dienst herstellen
Ausführung dieser App während Ihrer Abwesenheit zulassen
E-Mails unter Ihrem Namen senden
Ihre Google Groups abrufen und verwalten
Formulare abrufen und verwalten, in denen diese Anwendung installiert wurde
Primäre E-Mail-Adresse Ihres Google-Kontos abrufen
Personenbezogene Daten aufrufen, einschließlich aller Daten, die Sie öffentlich zugänglich gemacht haben
Rezensionen
Sprache:
Sortieren nach:
Keine Kommentare
Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü