Direkt zum Inhalt
KI und maschinelles Lernen

Neue KI-Lösungen für erfolgreiches Arbeiten in hybriden Umgebungen

23. Mai 2022
https://storage.googleapis.com/gweb-cloudblog-publish/images/gws_ai_io.max-2000x2000_4jk4AXw.jpg
Johanna Voolich Wright

Vice President, Product Management, Google Workspace

KI-Innovationen in Google Workspace – Chat-Zusammenfassungen, Live Sharing in Google Meet, Transkription in Google Docs.

Google Workspace testen

Profitieren Sie von einer geschäftlichen E-Mail-Adresse, ausreichend Speicherplatz, Videokonferenzfunktionen und vielem mehr.

JETZT TESTEN

Seit Jahren setzen wir in Google Workspace Machine Learning ein, um die Produktivität unserer Nutzer*innen zu steigern. Nun kündigen wir neue Funktionen von Google Workspace an, die auf unsere leistungsfähige KI aufsetzen und helfen, in einer hybriden Arbeitswelt mehr zu erreichen.

Sowohl von Kundenseite als auch von unseren eigenen Teams hören wir, dass es nicht immer einfach ist, den Überblick über die riesigen Datenmengen zu behalten, die jeden Tag über ihre Schreibtische und Bildschirme gehen. Diese Informationsüberflutung ist kein neues Phänomen, doch hybride Arbeitsmodelle haben die Menge an E-Mails, Chats und Besprechungen in Unternehmen deutlich erhöht. Unsere aktuellsten KI-Innovationen sollen Mitarbeiter*innen helfen, sich auf die wirklich wichtigen Dinge zu fokussieren, die zwischenmenschlichen Beziehungen bei der Arbeit zu stärken und auf sichere Weise zusammenzuarbeiten.

Konzentration auf das Wesentliche

In Google Docs haben wir dank unserer Fortschritte bei der Verarbeitung natürlicher Sprache vor Kurzem automatisierte Zusammenfassungen eingeführt. In den kommenden Monaten werden wir diese Funktion auch auf Spaces ausweiten und so nützliche Zusammenfassungen von Gesprächsverläufen bereitstellen. So können Sie sich schnell und bequem über das informieren, was Sie bei Gesprächen in Spaces verpasst haben.

https://storage.googleapis.com/gweb-cloudblog-publish/original_images/Gmail_IO_ChatSummary_GIF_1000x563_9MB.gif

Mit den Zusammenfassungen in Spaces können Sie sich schnell über Gesprächsinhalte informieren.

Um die Mitwirkung in der Teamarbeit zu erleichtern, führen wir nun automatische Meeting-Transkription für Google Meet ein. So können alle, die ein Meeting verpasst haben, auf dem Laufenden bleiben, und den Inhalt bei Bedarf noch einmal nachlesen. Wir werden die automatische Transkription im Laufe dieses Jahres, und die Zusammenfassung von Meetings im kommenden Jahr einführen.

Visuelle und akustische Aufmerksamkeit für jedes Teammitglied

Wir nutzen Machine Learning, um Meetings in Google Meet noch effizienter und lebensechter zu gestalten. Diese Verbesserungen tragen dazu bei, den menschlichen Kontakt in der hybriden Arbeitswelt zu verbessern. 

Außerdem werden wir im Laufe des Jahres die Bild-, Ton- und Content-Sharing-Funktionen von Google Meet weiter verbessern, so dass es einfacher wird, sich zu vernetzen und Inhalte auszutauschen. Portrait Restore nutzt die KI von Google, um die Videoqualität zu verbessern und Probleme zu beheben, die durch ungünstige Lichtverhältnisse, minderwertige Webcams oder eine schlechte Netzwerkverbindung entstehen. Die Datenverarbeitung zur Verbesserung der Videoqualität findet automatisch in der Cloud statt – ohne die Geräteleistung zu beeinträchtigen.

https://storage.googleapis.com/gweb-cloudblog-publish/original_images/meet_IO_2022_Portrait_Restore_04_Less_then_10mb.gif

Portrait restore improves video quality using Google AI

In der Vergangenheit beeinträchtigten die Lichtverhältnisse bei Videokonferenzen oft das Erscheinungsbild der Teilnehmenden. Portrait Light nutzt Machine Learning, um die Ausleuchtung Ihres Videobilds in Studioqualität zu simulieren. So können Sie sogar die Beleuchtungsrichtung und Helligkeit verändern und sich so ins richtige Licht setzen.

https://storage.googleapis.com/gweb-cloudblog-publish/original_images/meet_IO_2022_Portrait_Relight_05.gif

Portrait Light in Google Meet: für Ausleuchtung in Studioqualität 

Auch bei der Akustik gibt es Verbesserungen: De-reverberation filtert den Nachhall in Räumen mit schallharten Flächen heraus und sorgt auch im kleinsten Kellerraum, einer Küche oder einem großen leeren Raum für eine Klangqualität wie in einem Konferenzraum.

Live Sharing in Google Meet macht hybride Meetings interaktiver, indem die Teilnehmenden gemeinsam auf Medien und Inhalte zugreifen können. Die Nutzer*innen können Kontrollfunktionen freigeben und im Meeting direkt interagieren, um beispielsweise ein Kennenlern-Video auf YouTube anzusehen oder eine Playlist auszutauschen. Unsere Entwickler*innen und Partner können die Live Sharing-APIs nutzen, um Meet auch in ihre Apps zu integrieren.

Hybride Zusammenarbeit mit Sicherheitskonzept

Die Zusammenarbeit – über Zeitzonen, Standorte und Dokumente hinweg – setzt eine sichere Grundlage voraus. Google Workspace basiert auf einer Zero-Trust-Lösung und bietet Zugriffsverwaltung, Datenschutz, Verschlüsselung und integrierten Endgeräteschutz auf Enterprise-Niveau. Wir arbeiten daran, Menschen auf der Welt vor Online-Bedrohungen zu schützen. So sorgt etwa Gmail dafür, dass mehr als 99,9 % aller Spam- und Phishing-Mails erst gar nicht in die Posteingänge der Nutzer*innen gelangen. 

Mit jedem Angriffsversuch gegen die Milliarden von Nutzer*innen, die sich auf unsere Produkte verlassen, lernen unsere Systeme dazu. Durch die Erkennung von Mustern und Zugangspunkten können wir neue Angriffe vorhersehen und unterbinden. Doch Cyber-Kriminelle sind kreativ und entschlossen: Durch eine zunehmend dezentrale und standortübergreifende Zusammenarbeit haben sich neue Angriffsmuster herausgebildet, die sich gegen gemeinsam genutzte Dokumente richten. Deshalb werden wir im Laufe dieses Jahres den Phishing- und Malware-Schutz von Google Mail auf Google Präsentationen, Docs und Tabellen ausweiten. Wenn ein Dokument, eine Tabelle oder eine Präsentation, auf die Sie gerade zugreifen, Phishing-Links oder Malware enthält, werden Sie automatisch gewarnt – und geschützt.

Investition in die Zukunft hybrider Zusammenarbeit – mit dem Menschen im Mittelpunkt

Wir glauben, dass KI unser Leben erleichtern kann und dass alle Menschen von den Vorteilen dieser Technologie profitieren sollten. Um in der neuen Arbeitswelt erfolgreich zu sein, müssen sich Teams und Unternehmen neue Arbeitsweisen eröffnen. Mit der Weiterentwicklung hybrider Arbeitsmodelle werden wir die weltweit genutzten Apps von Google Workspace deshalb auch künftig mit neuen intelligenten Funktionen erweitern. So können sich die Mitarbeiter*innen auf das Wesentliche konzentrieren, sich voll einbringen und von jedem beliebigen Ort aus zusammenarbeiten.

Gepostet in